top of page

L-ACOUSTICS | KARA II & SB18 | LA12X

READY-4-RENT | Neu im Mietpark der PRO EVENT GmbH




L-ACOUSTICS KARA II mieten.

DER INDUSTRIESTANDARD IM BEREICH EXZELLENTER PA SYSTEME 

L-Acoustics KARA II ist ein Line-Source-Array, inspiriert vom Design des Stadionsystems L-Acoustics K1. Die Leistungsfähigkeit des L-Acoustics KARA II nimmt eine Spitzenposition im Beschallungs- Markt ein. Weltweit setzen viele namenhafte Künstler und Bands auf dieses System.

Als Teil der K-Serie ist KARA II ein modulares Linienstrahler-Element, das für Produktionsanwendungen über 35 m Distanz ausgelegt ist. Als Linienschallquelle mit variabler Krümmung und hohem Schalldruckpegel pro Linienlänge eignet sich die KARA II ideal für Anwendungen, die eine präzise vertikale Steuerung und lange Wurfweiten erfordern, wie z.B. bei großen Veranstaltungen, Kulturzentren und Gotteshäusern.

Basierend auf dem KARA-Design bietet die KARA II mit Panflex zusätzliche Flexibilität. Ein einzelnes Kara II-Gehäuse bietet vier horizontale Richtcharakteristiken: 70° oder 110° symmetrisch oder 90° asymmetrisch auf der linken oder rechten PA-Seite. Mit einer engeren Kontrolle der Richtwirkung bringt die 70°-Einstellung zusätzliche 2 dB gegenüber der 110°-Einstellung, was die Richtwirkung erhöht. Die Kombination aus Panflex und einer großen Auswahl an Inter-Element-Winkeln gewährleistet eine hochpräzise Zuhörerabdeckung und eine gleichmäßige Schalldruckverteilung. 

Die robuste KARA II ist wie geschaffen für den Tourneebetrieb. Sie verfügt über ergonomische Seiten- und Rückengriffe sowie über Gehäuseschutzelemente. Das integrierte Rigging System ist mit einer optischen Sicherheitsanzeige ausgestattet, die einen sicheren und mühelosen Gebrauch ermöglicht. Ein umfangreiches Set an Riggingzubehör ermöglicht den geflogenen und gestapelten Einsatz in verschiedenen Konfigurationen.

In Verbindung mit dem Subwoofer SB18 ist die KARA II ein vollständiges FOH-System und überzeugt in allen Anwendungsfällen mit extrem schnellen Auf- und Abbauzeiten. Zusammen mit der Software Soundvision von L-Acoustics, ist das System der Maßstab in seinem Segment. In Preis und Leistung ist das Kara II System ein langlebiger und zuverlässiger Partner für alle, die den Genuss an gutem Sound lieben. 


L-ACOUSTICS SB18 mieten.

SOLID FOUNDATION

Der SB18 ist der Standard-Subwoofer der modularen WST®-Line-Sources und der koaxialen X-Serie. Er erweitert den nutzbaren Frequenzbereich der Systeme bis hinunter zu 32 Hz. Mit seinen kompakten Maßen und dem integrierten Rigging eignet sich der Subwoofer in Konfigurationen mit KARA ideal zum Fliegen. Ein speziell entwickeltes 18” Lautsprecherchassis mit geringster Power-Compression und nochmals reduzierten Verzerrungen sorgt in einem Dual-Bassreflexgehäuse für einen außergewöhnlichen „Punch“ und eine hohe Empfindlichkeit. Die Bassreflex-Kanäle weisen ein progressives Profil auf und sorgen für eine laminare Luftströmung mit geringsten Störgeräuschen durch Turbulenzen und dies selbst bei voller Leistung. Diese Eigenschaften bewirken beim SB18 Subwoofer eine hohe Präzision und Musikalität. Die Ansteuerung und Verstärkung des SB18 erfolgt über die Controller-Endstufen LA4x, LA8 und LA12X. Die integrierte DSP-Filterung beinhaltet modernste Crossover-Funktionen, System-EQ und Limiter zum Schutz der Lautsprecherchassis vor thermischer und mechanischer Überlastung. 



L-ACOUSTICS LA12X mieten.

DAS ARBEITSTIER - MAXIMALE LEISTUNG

Der LA12X basiert auf einem proprietären Schaltnetzteil (SMPS), das mit einem DSP-gesteuerten PFC ausgestattet ist und in der Lage ist, unabhängig von der Netzspannung 12.000 W (von 240 V bis 100 V) zu liefern typischer Stromverbrauch um bis zu 40% bei gleichen Betriebsbedingungen, d.h. den Endstufen steht in einem bestimmten Stromkreis mehr Leistung zur Verfügung (16 A bei 230 V, 30 A bei 120 V).

Neben der hohen RMS-Nennleistung bietet er die Fähigkeit, Energie zu liefern (Power x Hold Time), die beste Leistung von Lautsprechersystemen und insbesondere bei der LF-Wiedergabe.Die vier LA12X-Eingänge sind in Analog, AES und AVB verfügbar. Vier kaskadierte 24-Bit- und 96-kHz-A / D-Wandler am Frontend ergeben eine beeindruckende Kodierdynamik von 130 dB. Die AES / EBU-Digitaleingänge arbeiten mit Abtastratenwandlern von 44,1 kHz bis 192 kHz. Automatische Fallback-Funktionen ermöglichen die Erstellung redundanter Audiopfade mit konstanter Verzögerung und konstantem Pegel.



Commentaires


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
proevent.png
bottom of page